Zurück


MPU Info-Veranstaltungen
Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich! Alle Veranstaltungen sind gebührenfrei
Veranstaltungsorte

Datum  / Uhrzeit / Institution / Ort - Straße  / Gebäude - Raum
23.03.16 / 19.30 Uhr/ VHS            / St. Ingbert        / Kulturhaus
Mittwoch/               / St. Ingbert    / Annastraße      / (Raum bitte erfagen)
09.03.16 / 19.30 Uhr/ VHS            / Neunkirchen      / VHS Zentrum
Mittwoch/                / Neunkirchen  / Marienstraße 2  / Raum 2
18.03.15 / 19.30 Uhr/ VHS            / Neunkirchen      / VHS Zentrum
Mittwoch/                / Neunkirchen  / Marienstraße 2  / Raum 2
11.03.15 / 19.30 Uhr/ VHS            / St. Ingbert        / Kulturhaus
Mittwoch/               / St. Ingbert    / Annastraße      / (Raum bitte erfagen)
21.01.15 / 19.30 Uhr/ VHS            / Wustweiler       / Haus der Vereine
Mittwoch/                / Illingen e.V. / Pastor-Schulz-  / VHS Gebäude
                                                  / Straße 14        / (Raum bitte erfragen)

Zurück

Text im Programmheft der Volkshochschulen
Infoabend zum Thema MPU ("Idiotentest")
Medizinisch, Psychologische Untersuchung
Gerüchte und Wahrheit


Zu einem Infoabend zum Thema MPU lädt Dietmar Mees ein. Mees hat
langjährige Erfahrung (10 Jahre) in der MPU-Beratung bzw. MPU-
Vorbereitung. Er ist auch in der Suchtprävention und Suchtberatung tätig.

Nach einem Führerscheinentzug sehen sich viele Menschen vor einem für
sie aussichtslosen Kampf, um den Führerschein wieder zu erlangen. Daran
hat die Gerüchteküche, die sich in der Bevölkerung um den "IDIOTENTEST"
gebildet hat, einen großen Anteil.

Wichtig ist, dass man sich rechtzeitig informiert.
Während der Sperrfrist kann man schon viele Dinge erledigen, die man
eventuell für die MPU braucht.

Keine Zeit vergeuden.
Viele Fragen stehen an:
Muss ich abstinent leben oder darf ich nach Trinkregeln leben?
Abstinenznachweis über Haaranalyse oder Urinscreening?
Wo kann ich den Abstinenznachweis erbringen?
Ist eine Selbsthilfegruppe oder sogar Therapie sinnvoll?
Wann beantrage ich den Führerschein?
Wann kann ich MPU machen? Was passiert am Tag der MPU?
Sind die Gutachterinnen und Gutachter böse Menschen?
Ab wann ist eine Vorbereitung sinnvoll?
Bin ich Opfer oder Täter.

Vielleicht können Sie an diesem Informationsabend schon einiges über
einen Weg zur positiven MPU erfahren. Ziel des Infoabends ist es aber
auch den Menschen, die Angst vor der MPU zu nehmen.

Weitere Informationen zu diesem Infoabend erhalten Sie beim Referenten
unter der Telefonnummer: 06897 6010413
oder im Internet unter www.mpu-mees.de.
Der Infoabend ist gebührenfrei. Keine Anmeldung.